Anfahrt
Baugebiet
Geschichte
UNESCO
Mitteilungsblatt
Ortsplan
Gemeinderat
Rathaus
Kummerkasten
Formulare
Presse
Gemeinde Wikipedia
Links
Service
Impressum
Hallenbad
Müll & Recycling
Federseehalle
Kindergarten
Backhaus
Kirchen
Bauhof
Grill/Spielplatz
Schulen
Bestattungswesen
Wasserversorgung
Feuerwehr
Ärzte
Gesundheitsamt
Notrufe
Notdienste
Pflegedienste
Adelindisgruppe Alleshausen
Amitie-Club
Deiflsweiber
Eintracht Seekirch
Fanfarenzug
Frauentreff
GS Förderverein
Kleintierzuchtverein
Kljb Seekirch
Krabbelgruppe
Musikkapelle Tiefenbach
Ortsbauernverband
Rentner- und Seniorenkreises
Schützenverein
aktive Abteilung
Jugendfeuerwehr
Altersabteilung
Gerätschaften
Termine
Veranstaltungen
Veranstaltungen überregional
Schulferien
Müllabfuhrtermine
Termine Blaue Papiertonne
Gelber Sack
Grüngutsammlung
Vereinssammlungen
Problemstoffsammlung
Blutspendetermine
Karl Hepp
Federseebank eG
Dollinger Werner
Weidelener Karl
Schützenverein
Fritz Stähle Umweltdienste
Farbenhandel Strohm
Radwege
Wandern
Naturschutzgebiet
Entspannen
Sehenswertes
Tourist-Infos
Impressionen
Museen
Links
 Schützenverein:  Chronik | Aktuelles | Wirtschaft | Luftgewehr/Pistol | Bogen | Jugendtraining | Ergebnisse | Termine | Kontakte | Anfahrt

Das Schützenhaus Federsee - Alleshausen e.V. Schützenhaus


Chronik des Schützenvereins Federsee- Alleshausen

Der Schützenverein Federsee wurde 1962 mit 25 Mitgliedern
gegründet. Die Gründungsversammlung fand im Gasthaus Adler in Seekirch, mit tatkräftiger Unterstützung des damaligen Kreisoberschützenmeisters Jakob Reutter, statt. Familie Harscher ermöglichte dem Schützenverein die Einrichtung eines Schießstandes mit 4 Ständen für Luftdruckwaffen im damaligen großen Saal des Gasthauses Adler.

In der Zeit von 1968 bis 1969 wurde mit über 5000 freiwilligen Helferstunden hier in Alleshausen ein eigenes Schützenhaus erbaut. 1970 konnte die Einweihung des neuen Schützenhauses stattfinden.

Bis zum Jahre 1976 gehörten dem Verein mittlerweile 40 Mitglieder an.

Ab 1978 wurde verstärkt Werbung um jugendliche Mitglieder
betrieben, wodurch dem Verein bis im Jahre 1980 bereits
85 Mitglieder angehörten.

Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war die Anschaffung der Vereinsfahne, deren Weihe mit einem großen Zeltfest verbunden
war.

1987 wurde das 25-jährige Vereinsjubiläum mit einem großen Umzug und Heimatfest gefeiert.

1989 wurde der Wirts- und Aufenthaltsraum sowie der Sanitärbereich neu erstellt.

1992 feierte der Verein sein 30-jähriges Bestehen. Zu diesem
Zeitpunkt nahm der Schützenverein Federsee mit 5 Mannschaften
an den Luftgewehr- und 2 Mannschaften an den Luftpistolen-
wettkämpfen teil.

Ein freudiger Anlass für die aktiven Schützen war 1995 die Anschaffung einer Schützenkette.

Aufgrund der anstehenden Renovierung der seit 1970 genützten Schießhalle – die ursprünglich eine Baubaracke vom Reichsarbeitsdienst war, wurde über den Abriss der alten Halle diskutiert.
Vermehrtes Trainingsaufkommen der Jungschützen und ein neuer
Wettkampfmodus der bei der bestehenden Schießhalle nicht durchzuführen gewesen wäre, gab letztlich den Ausschlag für einen Neubau.

Im März 2001 war es soweit. Nach reiflichen Planungen und Vorbereitungen, vor allem wegen der schlechten Untergrundverhältnisse (der Baugrund liegt im Randbereich des Federseebeckens), konnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Verbunden mit dem 40. Jährigen Vereinsjubiläum konnten wir
am 11. und 12. Mai 2002 die Einweihung dieser neuen Schießhalle feiern.

Erfreulich bis zum heutigen Zeitpunkt ist, die immer stets
ansteigende Mitgliederzahl. Inzwischen sind es nahezu 150 Mitglieder. Dies ist vor allem der guten Jugendarbeit und die Verbundenheit des Schützenvereines mit der ganzen Einwohnerschaft zu verdanken.


Schützenverein Federsee- Alleshausen
Alleshausen, den 16.04.2003


Druckbare Version

Startseite