Anfahrt
Baugebiet
Geschichte
UNESCO
Mitteilungsblatt
Ortsplan
Gemeinderat
Rathaus
Kummerkasten
Formulare
Presse
Gemeinde Wikipedia
Links
Service
Impressum
Hallenbad
Müll & Recycling
Federseehalle
Kindergarten
Backhaus
Kirchen
Bauhof
Grill/Spielplatz
Schulen
Bestattungswesen
Wasserversorgung
Feuerwehr
Ärzte
Gesundheitsamt
Notrufe
Notdienste
Pflegedienste
Adelindisgruppe Alleshausen
Amitie-Club
Deiflsweiber
Eintracht Seekirch
Fanfarenzug
Frauentreff
GS Förderverein
Kleintierzuchtverein
Kljb Seekirch
Krabbelgruppe
Musikkapelle Tiefenbach
Ortsbauernverband
Rentner- und Seniorenkreises
Schützenverein
aktive Abteilung
Jugendfeuerwehr
Altersabteilung
Gerätschaften
Termine
Veranstaltungen
Veranstaltungen überregional
Schulferien
Müllabfuhrtermine
Termine Blaue Papiertonne
Gelber Sack
Grüngutsammlung
Vereinssammlungen
Problemstoffsammlung
Blutspendetermine
Karl Hepp
Federseebank eG
Dollinger Werner
Weidelener Karl
Schützenverein
Fritz Stähle Umweltdienste
Farbenhandel Strohm
Radwege
Wandern
Naturschutzgebiet
Entspannen
Sehenswertes
Tourist-Infos
Impressionen
Museen
Links

KSI: Ersatz der HQL-Beleuchtung durch LED-Leuchten in der Straßenbeleuchtung der Gemeinde Alleshausen

Eine Maßnahme gefördert aus der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung.

Die Straßenbeleuchtungskörper in der Ortslage sind teilweise über 40 Jahre alt. Sie gehören nicht mehr zu den energieeffizienten Leuchten.
Deshalb sollen die alten Leuchten, bestückt mit 80 bis teilweise 125 Watt Quecksilberdampflampen, gegen neue LED-Leuchten mit 31 Watt und ggfls. geringeren Wattzahlen ausgetauscht werden. Damit wird nachhaltig Energie und CO2 eingespart. Die Gemeinde rechnet mit einer Stromeinsparung von rd. 62 bis 78 % jährlich.

Die Maßnahme wird im Rahmen der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung mit 40 % der zuwendungsfähigen Kosten durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Mit der Projektabwicklung hat das BMU den Projektträger Jülich beauftragt.

Fördertitel: KSI: Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung: Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung durch Demontage der alten Leuchten und Neumontage von LED-Leuchtmitteln.

Die Laufzeit des Vorhabens dauert bis 31.10.2011.
Förderkennzeichen: 03KS1484

Unsere Partner sind:





LED Umrüstung

Gemeinde Alleshausen
Landkreis Biberach

Erteilte Aufträge nach der Verwaltungsvorschrift der Ministerien zur Beschleunigung der Vergabe öffentlicher Aufträge vom 17.02.2009.



Nach der o. a. Verwaltungsvorschrift sind vergebene Aufträge zu veröffentlichen, wenn sie die in dieser Verwaltungsvorschrift vorgegebenen Wertgrenzen erreichen bzw. überschreiten.
Den von der Gemeinde Alleshausen erteilte Auftrag finden Sie nachstehend:


Auftraggeber   Gewähltes Vergabeverfahren   Auftragsgegenstand   Zeitraum der Ausführung   Beauftragte Firma  
Gemeinde Alleshausen   beschränkte Vergabe  Lieferung und Montage LED-Straßenbeleuchtung  August bis September 2011  EnBw Regional AG 88400 Biberach a.d.R. 

Druckbare Version

Startseite